Geschichte

Die CTE wird als Betreibergesellschaft des Terminales im Ennshafen gegründet und übernimmt am 01.04.2015 den Betrieb des Terminals im Ennshafen. Gewerberechtlich ist die CTE ein Speditionsunternehmen und steht im Eigentum der Kaindl Invest GmbH und der DBML Deutsche Bahn Mobility Logistics, Berlin.


Im Frühjahr 2015 startet die CTE mit einer Terminalerweiterung am Standort in Enns. Es werden zwei Portalkrane und über 4.900 Meter an zusätzlichen Gleisen errichtet. Abstellflächen für über 8.000 Container runden die Erweiterung des Terminals im Ennshafen ab. Nach nur 8 Monaten Bauzeit geht das neue Bahnterminal rechtzeitig zum Fahrplanwechsel, am 07.12.2015 in Betrieb. Am ersten Tag der Inbetriebnahme des neuen Bahnmoduls wird ein Umschlagsrekord von über 850 Bewegungen erziehlt. 4 Jahre Später startet Enns den Endausbau des Terminals. Die Verkehre haben sich seit 2015 um 40% erhöht, CTE im Ennshafen fertigt im Jahr 2019 über 400.000 TEU's ab, täglich werden bis zu 1.200 Kranungen durchgeführt und über 400 LKW's abgefertigt.

 

  • 2014 Frühjahr 2014 - Pacht-Übereinkommen mit dem Land Oberösterreich
  • 2014 Gründung der CTE Container Terminal Enns GmbH
  • 2015 Betrieb des Terminals durch die CTE ab April 2015 auf einer Fläche von 120.000m2
  • 2015 Baubeginn Erweiterungsmodul im April 2015
  • 2015 Termingerechte Anlieferung der KÜNZ Krane und Start mit dem Aufbau der Krane
  • 2015 CTE gewinnt den STAATSPREIS FÜR MOBILITÄT des BMVIT Verkehrsministeriums
  • 2015 Erteilung der Eisenbahnrechtlichen Betriebsbewilligung im Dezember 2015
  • 2015 Erteilung der TSI Interoperabilitäts-Zertifizierung im Dezember 2015
  • 2015 Testfahrt neue Gleisanlage mit CargoServ TFZ am 01.12.2015
  • 2015 Im Herbst werden die Zuführungsgleise mit Lärmschutzwand schallschutzoptimiert
  • 2015 Inbetriebnahme des neuen Bahnmoduls am 07.12.2015
  • 2015 Umschlagsrekord im neuen Bahnmodul über 900 Bewegungen am 07.12.2015
  • 2017 IRIS neues Betriebssystem wird ausgerollt
  • 2017 Umschlagsrekord erstmals über 300.000 TEU's im Ennshafen
  • 2017 Anbindung Enns - Piräus mit erstem Zugsumlauf pro Woche
  • 2018 FAST-Lane, Automatische Fahreranmeldung wird ausgerollt
  • 2018 LKW Durchlaufzeiten erstmals durchschnittlich unter 30 Minuten pro LKW
  • 2018 Umschlagsrekord erstmals über 370.000 TEU's im Ennshafen
  • 2019 Inbetriebnahme Schallmessstation - aktiver Emissionsschutz für Anrainer
  • 2019 AEO Zertifizierung FULL - CTE ist Economic Operater in der Lieferkette
  • 2019 CTE gewinnt CEF Connecting Europe Facility Förderung der EU-Kommission
  • 2019 Start Terminalerweiterung II +45.000m2 Fläche im Terminal Enns
  • 2019 Inbetriebnahme Kran 4 - KÜNZ Poralkran schalloptimiert mit Hybrid-Spreader
  • 2019 Ganzzugsverkehre in den Hafen Piräus erhöhen sich auf 5 Umläufe pro Woche
  • 2019 Inbetriebnahme Super-Fast Lane System über Gate II
  • 2019 Erste direkte Südhafenanbindung nach Koper, zwei Abfahrten pro Woche
  • 2019 Inbetriebnahme Gate III - Industriegate auf Modul III
  • 2019 LKW Durchlaufzeiten verringern sich auf unter 20 Minuten
  • 2019 Umschlagsrekord mit 400.000 abgefertigten Containern (TEU)
  • 2020 Inbetriebnahme der dynamischen Achslastverwiegung für Ganzzüge
  • 2020 Inbetriebnahme OCR optische Aufzeichnung aller Ganzzugssysteme
  • 2020 CTE mit einer Fläche von über 270.000m2 und 10 kranbaren Gleisen - Grösstes Gateway Österreichs
  • 2020 CTE setzt ausschließlich auf erneuerbare Energie - Vollcontainermodul wird CO2 neutral